Link verschicken   Drucken
 

An Hirschens Teich und Mühle

Vorschaubild

Früher hieß der Hirschens Teich noch Trockenteich. Der Tuchfabrikant J.G. Schramke aus Sandow erwarb 1838 die beiden Teiche und baute noch im gleichen Jahr eine Wollspinnerei. 1872 wurde die bereits erweiterte Anlage an den Mühlenbaumeister C.T. Hirsch verkauft, da sich Textilfabriken in Kolkwitz nicht lohnten (die Großindustrie in Cottbus war ihnen in der Produktivität weit überlegen) und so die Betriebe in Mühlen umgebaut wurden.