Link verschicken   Drucken
 

Einweihung Haus der Gesundheit (Ärztehaus)

Kolkwitz, den 30.08.2019

Am 29. August 2019 wurde das Haus der Gesundheit (Ärztehaus) in der Lindenstraße 9 in Kolkwitz feierlich eingeweiht. Eine Einweihung mit den Bürgern, bei denen auch die Räumlichkeiten besichtigt werden können, findet voraussichtlich Ende Oktober statt. Der genaue Termin wird noch bekanntgegeben. 

 

Im Mai 2017 hatten die umfangreichen Arbeiten an dem Haus in der Lindenstraße begonnen. Dieses ist nun mit zwei Zahnärzten, einem Allgemeinmediziner, einer Apotheke, einer Physiotherapie -, einer Podologiepraxis sowie einem Dentallabor ein Grundpfeiler der medizinischen Versorgung in der Gemeinde.

Mit dem Bau des Ärztehauses war im Jahr 1970 begonnen worden. Die Übergabe des Objektes an seine Nutzer erfolgte am 13.07.1971. Durch zum Teil gravierende Veränderungen der Energiestandards, erhöhte Anforderungen an Komfort, Ausstattung und Arbeitsplatzinfrastruktur strebte die Gemeinde eine Sanierung des in die Jahre gekommenen Gebäudes an. Ziel war der Erhalt und die weitere Nutzung des für Kolkwitz so wichtigen Gebäudes mit seinen Gesundheitsangeboten.

Die Bauverwaltung der Gemeinde musste dabei die Sanierung während teils fortlaufendem Betrieb der Mieter gewährleisten. Im teilweise noch bezogenen Zustand die Arbeiten der 28 am Bau beteiligten Firmen zu koordinieren, erforderte das Schaffen von Provisorien. Dadurch verlängerte sich einerseits die Bauzeit und die Mieter mussten wegen des Baulärms und den Einschränkungen viel Geduld aufbringen.

Umfangreich war die Aufgabenstellung. In einem ersten Bauabschnitt wurde der Erweiterungsbau mit je einer Bruttogrundfläche von 165m2 im Erd- und Obergeschoss realisiert.

Am Bestandsgebäude gehörten zu den Arbeiten: Die Sanierung der Trinkwasser- und Elektroleitungen, der Einbau eines Aufzuges, die Neueindeckung des Daches, einschließlich Dachentwässerung und -dämmung, die Erneuerung der Fußboden - und Wandbeläge, die

 

Erneuerung der Treppe, die Sanierung und Erneuerung der Schmutzwasserleitungen, die Sanierung der Heizungsanlage, die Wärmedämmung einschließlich Fensterbänken, Sockel und Traufstreifen sowie die Herrichtung der Außenanlagen.

Neben der geschaffenen Barrierefreiheit gehören die Kälteanlagen und die Außenverschattung zu den Vorzügen.

Flächenmäßig vergrößert hat sich die Physio- und Ayurvedatherapiepraxis Sammler von 88 auf 231 m2. Ebenso vergrößert hat sich die Praxis des Allgemeinmediziners Dr. med. Jochen Rosenberger von 133 auf 146 m2.

Im Obergeschoss wurde die Zahnarztpraxis Dittrich saniert und auf eine Gesamtfläche von 190 m2 erweitert. Die Zahnarztpraxis Heduschka findet mit ihren 114 m2 im Neubau ihren Platz. Beide Zahnärzte sind nun über zwei getrennte Treppenhäuser und über den neuen Aufzug erreichbar. Die Lindenapotheke bezieht im Erdgeschoss 160m2.

Die neu hinzugekommene Podologiepraxis Heinke ist bereits seit Januar 2019 erfolgreich in Nutzung. Der Zugang befindet sich auf der Seite der Lindenstraße.

Im Außenbereich kam es zu folgenden Maßnahmen: Rückbau der vorhandenen Oberflächenbefestigungen, Neubau der Parkplätze und Gehwege, Anschluss der Regenabläufe an die geschlossene Regenentwässerung, Herstellung der Versickerungsanlagen sowie die Gestaltung der Grünanlagen und Ersatzpflanzungen. Im Hofbereich des Ärztehauses wurde der vorhandene Parkplatz südlich der Garagen um drei Stellflächen erweitert. In den Ruhezonen der Gehwege werden Bänke aufgestellt.

Die Baukosten belaufen sich auf 2,2 Millionen Euro. Finanziert wurde diese Baumaßnahme mit rund 1,5 Millionen Euro Fördermitteln vom Bund und 700.000 Euro Eigenmittel der Gemeinde Kolkwitz.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Einweihung Haus der Gesundheit (Ärztehaus)

Fotoserien zu der Meldung


Einweihung Haus der Gesundheit (Ärztehaus) (30.08.2019)

Fotos Einweihung Haus der Gesundheit

 

Fotos: Gemeinde Kolkwitz