Link verschicken   Drucken
 

Cottbuser Weihnachtsbaum aus Krieschow (21.11.2008)

 Krieschower Baum überragt Cottbuser Weihnachtsmarkt

Aufregung herrschte am zweiten Samstag im November in der Lausitzer Straße in Krieschow. Mehrere Schaulustige versammelten sich in den Morgenstunden vor dem Grundstück der Familie Dittrich. Angesichts eines anrückenden Aufgebots eines Sattelschleppers, eines Schwerlastkrans und der Feuerwehr aus Krieschow nicht verwunderlich. Schnell sprach sich aber herum, dass mit Hilfe dieser gesamten Technik und der Kameraden der Feuerwehr die 16 Meter hohe Douglas-Tanne vom Grundstück entfernt werden soll und als zukünftiger Weihnachtsbaum dem diesjährigen Weihnachtsmarkt in Cottbus zur Verfügung gestellt wird. Während der Sicherungsmaßnahmen erfuhren die Beteiligten, dass die Tanne in 50 Jahren zu diesem stattlichen und wunderschön gleichmäßigen Nadelbaum herangewachsen ist. Es dauerte nicht lange bis dann der entscheidende Schnitt mit der Motorkettensäge getroffen wurde und der gesamte Baum mit seinen 2,5 Tonnen Gewicht am Kran hängend über der Straße schwebte.

Kurze Zeit später lag er dann schon auf der Ladefläche des Sattelschleppers und wurde von der Feuerwehr Krieschow zum Transport vorbereitet. Dabei lag die Schwierigkeit beim Begrenzen der überhängenden Äste auf die von der Polizei zugelassenen Abmaße. Durch Zurren und vorsichtiges Biegen gelang es dann schließlich auch, die Höhe einzuhalten, um nicht den Oberleitungen der Straßenbahn in Cottbus gefährlich nahe zu kommen. Unter Absicherung durch Polizei, der Feuerwehr und entsprechendem Sondersignal setzte sich dieser überbreite Transport dann in Richtung Cottbus in Bewegung.

Am Altmark eingetroffen, blieben sofort die ersten Passanten stehen und beobachteten nun die Aufstellung des neuen Weihnachtsbaumes ihrer Stadt. Nach dem Anpassen des Stammumfanges an die Halterung wurde die Tanne von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Krieschow, welche übrigens im nächsten Jahr ihr 75-jähriges Jubiläum begehen, mit Hilfe des Kranes eingesetzt und natürlich auch gerade und lotrecht ausgerichtet.

Seitdem steht die Krieschower Tanne nun auf dem Altmarkt und überragt geschmückt und beleuchtet den Cottbuser Weihnachtsmarkt. Viele Besucher werden über diesen Baum nicht nur zur Zeit des Marktes staunen, auch in den nächsten Monaten wird man sich noch in Krieschow über dieses Ereignis unterhalten.

So auch sicherlich am zweiten Wochenende im Juni des Jahres 2009, an dem die Feierlichkeiten anlässlich des Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr Krieschow stattfinden.


Die Freiwillige Feuerwehr Krieschow


Mehr über: Freiwillige Feuerwehr Krieschow

[alle Schnappschüsse anzeigen]